EFRAG startet öffentliche Konsultation zum ersten Satz des Entwurfs des ESRS

Am 29. April 2022 hat die European Financial Reporting Advisory Group (EFRAG) auf ihrer Webpage die öffentliche Konsultation zum ersten Satz an 13 European Sustainability Reporting Standards Entwürfen (ESRS-Draft) gestartet.   

Es wird explizit darauf hingewiesen, dass die ESRS-Drafts die ersten im Rahmen des Corporate Sustainability Directive (CSRD)-Draft geforderten Standards und das gesamte Spektrum der Nachhaltigkeitsfragen im Hinblick auf Umwelt, Soziales, Governance und Querschnittsstandards abdecken. Der bis zum 8. August 2022 andauernde Konsultationsprozess ist Teil des ehrgeizigen Plans zur Vorlage der ersten ESRS-Drafts bei der Europäischen Kommission bis November 2022. Beachtlich ist, dass der CSRD-Draft, deren Grundlage die entwickelten ESRS-Drafts ist, selbst noch nicht finalisiert ist. Änderungen einer finalisierten CSRD werden möglicherweise noch Anpassungen der vorgelegten Draft-Standards auslösen.

Die Konsultation wird innerhalb eines strukturierten Prozesses mittels Online-Umfrage durchgeführt. Konsultiert werden (1) der Gesamtinhalt der Entwürfe, (2) die Priorisierung der ESRS-Umsetzung bzw. die schrittweise Einführung und (3) die Angemessenheit der Offenlegung.

Der Zugriff zu den einzelnen Entwürfen wird auf der Webseite gewährt. Neben dem Studium der Entwürfe bietet die EFRAG einzelne Outreach-Veranstaltungen zu den Standards an, die derzeit noch in Planung sind. Ferner sind verschiedene Kurzvideos zu unterschiedlichen Themen geplant.

Für die Entwicklung der endgültigen an die EU-Kommission vorzulegenden Standards ist das EFRAG Sustainability Reporting Board (SRB) und die EFRAG Sustainability Reporting Technical Expert Group (SR TEG) verantwortlich. Die Standards werden gem. des CSRD- Drafts einem ordnungsgemäßen Verfahren der öffentlichen Aufsicht und Transparenz sowie dem Fachwissen der einschlägigen Interessenträger unterlegt. Kosten-Nutzen-Analysen der Standards werden für den zu entwickelnden delegierten Rechtsakt durchgeführt, so dass die ESRS in der EU angenommen werden können.

Nähere Informationen zu den Arbeitspapieren ESRS finden Sie unter:

https://efrag.org/lab3

Für alle Fragen zum Themenfeld Sustainability Services sprechen Sie uns gerne jederzeit an:

Carmen Auer (Partnerin)

E-Mail-Adresse:

[email protected]

Telefon:

+498976906337

 

Viola Möller (Partnerin)

E-Mail-Adresse:

[email protected]

Telefon:

+4922197357264

 

Karsten Paape (Senior Manager und PTF-ESRS secretariat member)  

E-Mail-Adresse:

[email protected]

Telefon:

+496995941537

 

Weitergehende Informationen finden Sie unter:

https://www.bdo.de/de-de/services/audit-assurance/sustainability-services