Newsletter:

ZVA Aktuell I-2017

13. März 2017

Editorial

Liebe Leserin, lieber Leser,

heute senden wir Ihnen unsere Ausgabe der ZVA aktuell für die Monate Januar und Februar 2017.

Wir informieren Sie über aktuelle Rechtsprechung und Neuigkeiten auf den Rechtsgebieten des Zoll-, Verbrauchsteuer- sowie Außenwirtschaftsrechts.

Wesentliche Neuerungen erwarten uns im Bereich der Stromsteuer und der Energiesteuer. Das Bundeskabinett hat den Entwurf eines Zweiten Gesetzes zur Änderung des Energiesteuer- und des Stromsteuergesetzes beschlossen, der zumindest die Steuerbefreiungen für Strom aus Kleinanlagen und aus erneuerbaren Energieträgern unverändert belässt.      

Auch aus der jüngsten Änderung des KWKG erwachsen maßgebliche Neuerungen. So muss u. a. bis zum 31. Mai des Folgejahres eine Meldung der tatsächlichen Strommengen an den zuständigen Übertragungsnetzbetreiber erfolgen. Unterbleibt diese Meldung, muss das Unternehmen die volle KWK-Umlage zahlen. Diese beträgt im Kalenderjahr 2017 0,438 ct/kWh.  

Neben diesen verbrauchsteuerrechtlichen haben wir viele weitere Themen aus unserem Beratungsportfolio für Sie zusammengestellt und wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre unserer ZVA aktuell.

Ihre BDO

Inhaltsverzeichnis

ZOLLRECHT

BESONDERE VERBRAUCHSTEUERN

EINFUHRUMSATZSTEUER / UMSATZSTEUER

AGRARMARKTORDNUNGSRECHT

AUßENWIRTSCHAFTSRECHT

SONSTIGES

AKTUELLES

ZVA PRIVAT