Herbstveranstaltung Hannover 2017

Datum: 07. Dezember 2017
Zeit: 12:30 - 17:00
BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Landschaftstraße 2
30159  Hannover
Routenplaner

Frau Ute Brust
Email
  • Zusammenfassung
WIR HALTEN SIE AUF DEM LAUFENDEN

Aktuelles aus Rechnungslegung und Prüfung
Auf dem Gebiet der handelsrechtlichen Rechnungslegung sind es im Jahr 2017 weniger Änderungen des Handelsgesetzbuchs als vielmehr Änderungen der IDW- bzw. DRSC Stellungnahmen zur Rechnungslegung, von denen Änderungen mit Auswirkung auf die Bilanzierungspraxis ausgehen. Die WPK hat zudem einen Praxishinweis zu den durch das BilRUG verschärften Offenlegungsvorschriften veröffentlicht.
Nach wie vor machen sich bei zahlreichen Unternehmen die nachteiligen Folgen der Niedrigzinsphase auf die Pensionsbilanzierung bemerkbar. Da viele Unternehmen deshalb einen Wechsel des Durchführungswegs in Betracht ziehen, haben wir neben den aktuellen Themen hierzu die handelsbilanzrechtlich relevanten Grundzüge zusammengestellt.

Stichtag 25.05.2018: EU-Datenschutz-Grundverordnung
Ab dem 25.05.2018 gilt die EU-Datenschutz-Grundverordnung in der EU unmittelbar. Unternehmen bleiben somit noch wenige Monate, um die Anforderungen der DSGVO umzusetzen. Nachdem einzelne Verstöße gegen die DSGVO für Unternehmen zu Bußgeldern in Höhe von bis zu EUR 20 Mio. oder bis zu 4 % des weltweit erzielten Jahresumsatzes des Unternehmens im vorangegangenen Geschäftsjahr führen können, gilt es, diesen Zeitraum auch gut zu nutzen.
Doch wie gehen Unternehmen am besten vor, um die „Herausforderung DSGVO“ effizient und vor allem rechtzeitig zu meistern? Wir geben einen Überblick über Best Practises und Projektaufsätze zur Implementierung der DSGVO.“

AS | M&A: Quo Vadis?
Die weltweiten M&A-Aktivitäten haben nach der Finanzkrise 2008 eine fulminante Erholung erfahren und befinden sich auf dem Weg eines neuen Allzeithochs. Gleichwohl haben sich das Käufer- und Verkäuferuniversum und die Transaktionscharakteristika sukzessiv verändert und werden zunehmend auch ein Spiegelbild geänderter Markt- und Unternehmensstrategien in einem sich international verschärfenden Wettbewerbsumfeld.
Welchen Herausforderungen müssen deutsche Unternehmen und insbesondere der deutsche Mittelstand aktuell und zukünftig stellen? Wir zeigen Erklärungsund Lösungsansätze auf.

Aktuelles aus dem Steuerrecht
Wir werden darüber hinaus Neuerungen auf dem Gebiet des Steuerrechts beleuchten, die durch Gesetzgebung, Rechtsprechung und Verwaltungsanweisungen eine praktische Relevanz entfalten. Dies beinhaltet u. a. die Neuregelungen zur Verlustnutzung bei Kapitalgesellschaften wie auch die aktuelle Diskussion um die Steuerfreiheit von Sanierungsgewinnen. Zum Thema Grunderwerbsteuer bei Umstrukturierungen sprechen wir über die Diskussion zur Verschärfung der Regelungen zur Anteilsübertragung und die Konzernbegünstigung unter Beihilfeverdacht.

Wir freuen uns auf Ihr Erscheinen!


Weitere Informationen & Programm