Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen eine möglichst angenehme Nutzung bieten zu können. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Bitte lesen Sie unseren DATENSCHUTZERKLÄRUNG. Dort erfahren Sie mehr über die von uns verwendeten Cookies und wie Sie diese löschen oder blockieren können.

Frühjahrsveranstaltung Hamburg 2019

Datum: 09. Mai 2019
Zeit: 08:30 - 12:30
Hotel Hafen Hamburg
Seewartenstraße 9
20459  Hamburg
Routenplaner

Martina Karkossa
Email
  • Zusammenfassung
  • Ihre Referenten

Aktuelles aus Rechnungslegung und Prüfung

Wir möchten Sie im Rahmen unserer Veranstaltung über aktuelle Gesetzesänderungen mit Bezug auf die nationale Rechnungslegung, wie z. B. die Auswirkungen des Gesetzes zur Umsetzung der zweiten Aktionärsrechterichtlinie (ARUG II) auf die Vergütungsberichterstattung informieren. Als zweites Schwerpunktthema geben wir Ihnen einen komprimierten Überblick über die im Jahr 2018 geänderten Verlautbarungen des IDW sowie die möglichen Auswirkungen der bevorstehenden Ablösung bestimmter Referenzzinssätze auf Abschlüsse nach HGB und IFRS.

Chinas Social Scoring System – Auswirkungen für Unternehmen

Ab dem Jahr 2020 soll in China mit einem Punktesystem das Verhalten von Unternehmen und Bürgern bewertet werden, damit es honoriert oder bestraft werden kann. Wer negativ abschneidet, dem sollen in verschiedener Art Hindernisse in den Weg geräumt werden. Das zu späte Bezahlen von Lieferantenverbindlichkeiten oder Steuerschulden wie auch Qualitätsmängel oder Umwelt­vergehen kosten damit künftig nicht nur Zinsen oder Geldbußen, sondern können auch generell persönliche Karrieren und Unternehmensentwicklungen deutlich erschweren. Auch Tochtergesellschaften und Betriebsstätten ausländischer Unternehmen sind davon betroffen.

SMART E-INVOICE ADAPTER – Rechtskonforme X-Rechnung

Die E-Rechnung kommt! Mit der EU-Richtlinie 2014/55/EU hat die Europäische Union (EU) festgelegt, dass Behörden, öffentliche Verwaltung und staatliche Unternehmen ab dem 27. November nur noch elektronische Rechnungen akzeptieren dürfen. Nicht nur für den öffentlichen Sektor bedeutet dies eine Anpassung der bestehenden IT-Umgebung, sondern auch für Unternehmen, die zukünftig mit öffentlichen Auftraggebern Geschäfte machen. Wir zeigen Ihnen bei einer „Live-Demo“ wie Sie mit dem von der BDO IT GmbH entwickelten SMART E-INVOICE ADAPTER Ihre Ein- und Ausgangsrechnungen unkompliziert verarbeiten können.

Aktuelles aus dem Steuerrecht

Im letzten Teil unserer Veranstaltung berichten wir über die geplante Anzeigepflicht von Steuergestaltungen sowie über die aktuellen Entwicklungen zur Grundsteuerreform. Die im Frühjahr 2018 dargestellte Reform der Umsatzbesteuerung in Europa wurde zwischenzeitlich angepasst, die nun gültigen Veränderungen, die teilweise bereits ab 2020 Anwendung finden, werden ebenfalls aufgezeigt. Nicht zuletzt informieren wir über aktuelle steuerliche Aspekte zum BREXIT.


PROGRAMM

ab 8:30 Uhr Registrierung
9:00 Uhr Begrüßung
9:05 Uhr Aktuelles aus Rechnungslegung und Prüfung
10:00 Uhr
 
Chinas Social Scoring System –
Mögliche Auswirkungen für Unternehmen
10:30 Uhr Kaffeepause
11:00 Uhr
 
SMART E-INVOICE ADAPTER –
Rechtskonforme X-Rechnung – BDO IT GmbH
11:30 Uhr Aktuelles aus dem Steuerrecht
12:30 Uhr Vortragsende
danach Lunchbuffet und Meinungsaustausch


Die Veranstaltung ist für Sie konstenfrei!
 
Bitte melden Sie sich bis zum 2. Mai 2019 für die Veranstaltung an.

Michael Janitschke
Senior Manager
Wirtschaftsprüfer
Hamburg

 
Christian Ludwig
Senior Manager
Wirtschaftsprüfer, Steuerberater
Hamburg

 

Benjamin Hillebrandt
Senior Consultant ECM & DP
BDO IT GmbH
Hamburg

 

Thomas Dempewolf
Partner, Standortleitung Steuern und
wirtschaftsrechtliche Beratung,
Steuerberater
Hamburg
Kai Pingel
International Liaison Partner,
Leiter China Desk
FCA, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer
Hamburg