Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen eine möglichst angenehme Nutzung bieten zu können. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Bitte lesen Sie unseren DATENSCHUTZERKLÄRUNG. Dort erfahren Sie mehr über die von uns verwendeten Cookies und wie Sie diese löschen oder blockieren können.

Umsatzsteuer Update 2018/2019 | Hannover

Datum: 30. Januar 2019
Zeit: 09:30 - 14:30
Industrie-Club Hannover e.V.
Schiffgraben 36
30175  Hannover
Routenplaner

Frau Ute Brust
Email
  • Zusammenfassung
  • Ihre Referentin
  • Anmeldung

Anmeldung

Aufgrund der Vielzahl von teilweise gravierenden Änderungen im nationalen Umsatzsteuerrecht ist es selbst für erfahrene Praktiker schwierig, sicher die Materie zu beherrschen. Die zum Jahreswechsel 2018/2019 anstehenden Gesetzesänderungen, die Fülle neuer Verwaltungsanweisungen und ständig neue Urteile aus dem Bereich des Europäischen Gerichtshofs, des Bundesfinanzhofs und der Finanzgerichte stellen eine ständige Herausforderung an die Umsetzung im Alltag dar. Insbesondere im Rahmen von Betriebsprüfungen ist ein Aufgreifen von umsatzsteuerlichen Sachverhalten nicht wegzudenken; die Auseinandersetzung mit der VAT Compliance ist daher geboten. Daneben hat die Europäische Union Reformvorhaben für die Besteuerung im Binnenmarkt vorgelegt, die voraussichtlich zum Jahreswechsel 2019/2020 umgesetzt werden (sog. Quick Fixes), um schlussendlich in die finale Ausgestaltung des Umsatzsteuersystems überzuleiten.

In unserer traditionellen Umsatzsteuer-Update-Veranstaltung erhalten Sie kompakt einen Überblick über die aktuellen Änderungen der Umsatzsteuer und deren Konsequenzen für die Unternehmenspraxis.

INHALT

  • Die Änderungen zum Jahreswechsel
  • Aktuelle Rechtsprechung vom EuGH, BFH und FG
  • Wichtige Verwaltungsanweisungen, u.a. auch Gutscheine
  • Reihengeschäfte – Aktueller Stand und Ausblick
  • Innergemeinschaftliche Lieferung – was plant die EU?
  • Vorsteuerabzug und Rechnungen
  • „Quick Fixes“ - Neuerungen zum Konsignationslager, Reverse Charge und Belegnachweis
  • Der „VAT Action Plan“ – wohin geht die Reise?

 

TEILNAHMEGEBÜHR
99,00 Euro pro Teilnehmer (zzgl. 19% Umsatzsteuer).
Im Falle der Stornierung behalten wir uns vor, Ihnen eine Stornogebühr in Höhe von 50 % der Teilnahmegebühr zu berechnen.

 

PROGRAMM

09:30–11:30 Uhr Umsatzsteuer UPDATE Teil 1
11:30–12:30 Uhr Imbiss
12:30–14:30 Umsatzsteuer UPDATE Teil 2
ab 14.30 Uhr Meinungsaustausch bei Kaffee und Kuchen

 

Weitere Termine:

29. Januar 2019, Oldenburg
5. Februar 2019, München
5. Februar 2019, Bremen
6. Februar 2019, Bremerhaven
7. Februar 2019, Kiel
14. Februar 2019, Bielefeld
19. Februar 2019, Hamburg
19. Februar 2019, Rostock
21. Februar 2019, Kassel
21. Februar 2019, Köln
27. Februar 2019, Bonn
27. Februar 2019, Stuttgart
7. März 2019, Dresden
21. März 2019, Düsseldorf

 

Wir freuen uns auf Ihr Erscheinen!


Annette Pogodda-Grünwald

Partnerin, Standortleitung Steuern
und wirtschaftsrechtliche Beratung,
Leiterin Fachbereich Umsatzsteuer
BDO Berlin
 

 

Der Ticketverkauf zu dieser Veranstaltung erfolgt über eine Software, die von XING Events bereitgestellt wird. Die Bestellung von Tickets können Sie auch ohne eine Mitgliedschaft bei XING durchführen, indem Sie im ersten Schritt die Rechnungsadresse und im zweiten Schritt die Teilnehmerdaten angeben.