Aktuelles:

Öffentliche Fördermittel für Unternehmens-Beratung

10. Mai 2019

Wer?
Z.B. Gesundheitswesen und Sozialwesen: Krankenhäuser, Kliniken, Seniorenheime, ambulante Pflege, Tagespflege, Altenhilfe, Jugendhilfe, Behindertenhilfe, Bildungseinrichtungen, Verbände, Stiftungen

Was?
Gefördert wird z.B. Unternehmensentwicklung, Organisationsentwicklung, Digitalisierung und Prozessentwicklung, betriebliches Gesundheitsmanagement, Personalentwicklung

Wieviel?
Bis zu 5.000 € Förderzuschuss bei einem Eigenanteil von 50% der Gesamtsumme

 

Der wirtschaftliche Wandel und die Schnelllebigkeit von Veränderungen stellen Betriebe und ihre Beschäftigten immer wieder vor neue Aufgaben und verlangen ein hohes Maß an Flexibilität und Entwicklungsbereitschaft, um angemessen darauf zu reagieren. Wie gut ist das Unternehmen aufgestellt? Wo können Veränderungsprozesse in der Personal- und Organisationsentwicklung angestoßen und umgesetzt werden? Wie kann die Zukunftsfähigkeit gesichert werden? Wo besteht Handlungsbedarf und welche konkreten Lösungen passen zum Unternehmen?

Häufig fehlen die personellen oder zeitlichen Ressourcen, um sich diesen Fragestellungen intensiv zu widmen, sodass sich viele Betriebe externe Unterstützung durch ein Beratungsunternehmen suchen. Kleine und mittlere Unternehmen zögern jedoch häufig aus Kostengründen. Hierfür bieten die EU, der Bund und die Länder zahlreiche Programme zur Förderung von Projekten im sozialen Raum, von denen unsere Mandanten in der Sozialwirtschaft profitieren können. Die nachfolgende Übersicht bietet eine kurze Zusammenfassung von finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten auf Bundes- und Landesebene, die für Projekte mit den Beratern des BDO Advisory Service Gesundheitswirtschaft infrage kommen können.

 

Förderprogramm

Potentialberatung NRW

Förderung unternehmerischen Know-hows

Information








 

  • Fördermittel der Landesregierung NRW mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds





     
  • Fördermittel vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)
  • Der Beratungszuschuss fasst die bisherigen Programme „Förderung unternehmerischen Know-hows durch Unternehmensberatung“, „Gründercoaching Deutschland“, „Turn-Around-Beratung“ und „Runder Tisch“ zusammen

Was wird gefördert?





















 

  • Arbeitsorganisation, z. B. betriebliche Prozesse, Arbeitszeitmodelle oder Überarbeitung der Dienstleistungen
  • Demographischer Wandel, z. B. Wissensmanagement und Nachfolgeplanungen
  • Digitalisierung, z. B. Überarbeitung der betrieblichen Abläufe und die Gestaltung von Arbeit und Technik
  • Gesundheit, z. B. Einführung eines betrieblichen Gesundheitsmanagements und die Gestaltung der Arbeitsplätze
  • Kompetenzentwicklung, z. B. Personalentwicklung und Ermittlung von Qualifizierungsbedarfe

     
  • Allgemeine Beratungen zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der Unternehmensführung
  • Unternehmenssicherungsberatung wie Wiederherstellung der Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit
















     

Wer wird gefördert?










 

  • Kleine und mittlere Unternehmen mit mind. 10 und weniger als 250 Beschäftigten
  • Unternehmen älter als zwei Jahre
  • Sitz und Arbeitsstätte in NRW





     
  • Kleine und mittlere Unternehmen gem. EU-Mittelstandsdefinition
  • Junge Unternehmen, die nicht länger als zwei Jahre am Markt sind (Jungunternehmen)
  • Unternehmen ab dem dritten Jahr nach der Gründung (Bestandsunternehmen)
  • Unternehmen, die sich in wirtschaftlichen Schwierigkeiten befinden – unabhängig vom Unternehmensalter (Unternehmen in Schwierigkeiten)

Art und Höhe der Förderung








 

  • Bis zu zehn Beratertage mit 50% der Nettokosten (max. 500 Euro pro Tag)







     
  • Jungunternehmen: je nach Region 50 - 80% bei einer Bemessungsgrundlage von 4.000 Euro
  • Bestandunternehmen: je nach Region 50 - 80% bei einer Bemessungsgrundlage von 3.000 Euro
  • Unternehmen in Schwierigkeiten: 90% bei einer Bemessungsgrundlage von 3.000 Euro

Förderfähiges Leistungs-angebot der BDO

 

  • Personal- und Organisationsentwicklung, Arbeitgeberattraktivität, BGM, Potentialanalyse, Digitalisierung
  • Personal- und Organisationsentwicklung, Strategieberatung, Potentialanalyse, Markt und Wettbewerb, Restrukturierung

Weitere Informationen

www.gib.nrw.de

www.bafa.de

 

Setzt sich Ihr Unternehmen aktuell mit den genannten Themengebieten auseinander und möchten Sie eine externe Unterstützung in Anspruch nehmen? BDO steht Ihnen dabei mit einem ganzheitlichen Beratungsansatz und dem Ziel der nachhaltigen Veränderung gerne zur Verfügung und unterstützt Sie im Antragsstellungsprozess!