Newsletter:

Steuern & Recht Nr. 4-2020

24. Juni 2020

Roland Speidel , Senior Manager, Grundsatzabteilung Steuern und wirtschaftsrechtliche Beratung |

Editorial

Sehr geehrte Damen und Herren,

auch wenn die Umstellung der Mehrwertsteuersätze schon genug zusätzlichen Aufwand mit sich bringt, sind andere laufende Entwicklungen nicht aus den Augen zu verlieren:

Dies gilt vor allem für die Neuerungen bei den Kassensystemen und die umsatzsteuerliche Unternehmereigenschaft von Holdinggesellschaften.

Auch die erneut verlängerte Frist für die Anwendung des bereits 2016 eingeführten § 2b UStG für öffentliche Unternehmen sollte nicht darüber hinwegtäuschen, dass die nötigen vorbereitenden Maßnahmen einen ausreichenden zeitlichen Vorlauf benötigen.

Ebenso sollte ein Wegzug von Gesellschaftern einer Kapitalgesellschaft bereits jetzt unter Beachtung der Änderungen im Außensteuergesetz langfristig geplant werden.

Wir wünschen Ihnen eine angenehme Lektüre!

Ihre BDO

    
INHALTSVERZEICHNIS

Für alle Steuerpflichtigen

Für gewerbliche Unternehmen

Für international tätige Unternehmen und ihre Gesellschafter

Für die öffentliche Hand und kommunale Beteiligungsgesellschaften