Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen eine möglichst angenehme Nutzung bieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dafür setzen wir Google Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.
Publikation:

Steuerliche Sicherheit bei der Gründung und Führung gemeinnütziger Einrichtungen der Wohlfahrtspflege

01. Februar 2015

Das Steuerrecht der Wohlfahrtspflege ist formalistisch und unübersichtlich:

Einrichtungen der Wohlfahrtspflege sind – obwohl sie die Allgemeinheit fördern – nicht automatisch steuerbefreit. Nur wer die Vorschriften des Gemeinnützigkeitsrechts genau kennt und beachtet, kann die speziell für solche Einrichtungen geschaffenen Begünstigungsvorschriften z.B. des Umsatzsteuerrechts (Steuerbefreiung gemäß § 4 Nr. 18 UStG) in vollem Umfang in Anspruch nehmen.