Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen eine möglichst angenehme Nutzung bieten zu können. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Bitte lesen Sie unseren DATENSCHUTZERKLÄRUNG. Dort erfahren Sie mehr über die von uns verwendeten Cookies und wie Sie diese löschen oder blockieren können.

Sozialversicherungsprüfung im Speditionsgewerbe

23. Januar 2018

Rund um Möbeltransporte, Umzüge und den Speditionsbereich kommen als Ergänzung in Zeiten hoher Nachfrage oder als Vertretung bei Personalausfällen häufig externe Kräfte zum Einsatz. Durch diese Einbindung von Aushilfen und Freelancern steht das Gewerbe bei Sozialversicherungsprüfungen im Fokus.

In einem aktuellen Beitrag für das Branchenmagazin „Der Möbelspediteur“ beschreibt Dr. Stephan Porten von unserem rechtlichen Kooperationspartner BDO Legal, was Unternehmen hinsichtlich ihres Umgangs mit nicht festangestellten Kräften berücksichtigen sollten und was zu tun ist, wenn Nachforderungen und möglicherweise auch strafrechtliche Konsequenzen drohen.

Zum Beitrag