Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen eine möglichst angenehme Nutzung bieten zu können. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Bitte lesen Sie unseren DATENSCHUTZERKLÄRUNG. Dort erfahren Sie mehr über die von uns verwendeten Cookies und wie Sie diese löschen oder blockieren können.
Newsletter:

Steuern & Recht Nr. 3-2018

28. Juni 2018

Editorial

Sehr geehrte Damen und Herern,
 
EuGH und BFH bewirken mit ihrer Rechtsprechung zu innergemeinschaftlichen Dreiecksgeschäften und Rechnungsangaben eher Erleichterungen für die Steuerpflichtigen. Dagegen führt die vom BMF verfügte Aufhebung einer Vereinfachungsregelung für i.g. Lieferungen wohl zu erhöhtem Verwaltungsaufwand für betroffene Unternehmer.
 
Erhöhten Dokumentationsaufwand dürfte auch die EU-Richtlinie zur Anzeigepflicht von Steuergestaltungsmodellen mit sich bringen. Ähnlich wie beim Brexit, über den wir Sie zukünftig verstärkt informieren möchten, werden sich die Einzelheiten erst in den nächsten Monaten zeigen.
 
Auch in anderen Bereichen haben wir wieder wichtige Entscheidungen für Sie erläutert. Dazu geben Ihnen die Fachleute der BDO auf Nachfrage gerne weitere Auskünfte.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Ihre BDO
    

Inhaltsverzeichnis

Für alle Steuerpflichtigen

Für Gewerbetreibende und Freiberufler

Für Kapitalgesellschaften, ihre Gesellschafter sowie Geschäftsführer und Vorstände

Für Arbeitnehmer

Für international tätige Unternehmen

BREXIT

Für die öffentliche Hand und kommunale Beteiligungsgesellschaften