Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen eine möglichst angenehme Nutzung bieten zu können. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Bitte lesen Sie unseren DATENSCHUTZERKLÄRUNG. Dort erfahren Sie mehr über die von uns verwendeten Cookies und wie Sie diese löschen oder blockieren können.
Weitere Veröffentlichungen:

Steuertipps für Firmenwagen

20. Dezember 2018

Steuern zahlen muss nur, wer einen Firmenwagen auch privat nutzt. Die Steuer bleibt aber die gleiche, egal ob Sie 5.000 km oder 25.000 km privat fahren.

Die Vorschriften zur Besteuerung von Firmenwagen gelten in erster Linie dann, wenn der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer einen PKW mit weißen Nummernschildern zur Verfügung stellt.

Dabei spielt der Fahrzeugtyp keine Rolle. Die Vorschriften gelten auch für Wagen mit gelben bzw. gelb-weißen Nummernschildern, insofern diese als Sonderfahrzeuge angesehen werden können (vgl. Abschnitt 1.2.1).