Accounting & IT Blog

Sie sind verantwortlich für die Berichterstattung Ihres Unternehmens als Vorstand, Aufsichtsrat, Leiter oder Mitarbeiter im Rechnungswesen? Finden Sie hier Informationen zu den neuesten Entwicklungen auf dem Gebiet der (digitalen) Finanzberichterstattung, Corporate Governance und Themen rund um die rechnungslegungsbezogene IT.
Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Von Sebastian Weller | 01. Juli 2020

ESMA Hinweis zur Verwendung alternativer Leistungskennzahlen (APM) in Zeiten von COVID-19

Die European Securities and Markets Authority (ESMA) hat im unlängst veröffentlichten „Questions and Answers“ Katalog für alternative Leistungskennzahlen (APMs) Hinweise zum Umgang mit dessen Regelungen im Kontext der Covid-19-Pandemie gegeben.


Von Matthias Paul Peitz | 30. Juni 2020

Änderungen an IFRS 17 und IFRS 4 verabschiedet

Nach mehr als 20 Jahren Beratung und Entwicklung wurde IFRS 17 – Versicherungsverträge im Mai 2017 veröffentlicht. Mit Veröffentlichung von IFRS 17 in 2017 ist die Phase II und damit die Ausarbeitung eigener IFRS-spezifischer konzeptioneller Grundlagen vorläufig abgeschlossen.


Von Melanie Schunk und Daniel Schubert | 25. Juni 2020

IDW RS HFA 50: IDW veröffentlicht drei Module zu IFRS 16

Das IDW hat sich mit abgegrenzten IFRS-16-Anwendungsfragen auf Basis von drei Modulen auseinandergesetzt, die vom Fachausschuss Unternehmensberichterstattung (FAB) am 12. Mai 2020 verabschiedet wurden. Die Veröffentlichung erfolgte in Heft 6/2020 der IDW Life.


Von Karsten Paape | 24. Juni 2020

Taxonomie-Verordnung mit erweiterten Angabepflichten für die nichtfinanzielle Berichterstattung verabschiedet

Das Europäische Parlament und der Rat haben am 18. Juni 2020 die sog. Taxonomie-Verordnung verabschiedet.


Von Dr. Niels Henckel | 23. Juni 2020

§ 291 HGB i.d.F. ARUG II infolge der Änderung der Erstanwendungsregelung früher anwendbar als bisher gedacht

Die §§ 291, 292 HGB gewähren in bestimmten Fällen eine Befreiung von der Verpflichtung zur handelsrechtlichen Teilkonzernrechnungslegung. Neben weiteren Tatbestandsmerkmalen setzt dies voraus, dass das zu befreiende Teilkonzern-Mutterunternehmen mit Sitz in Deutschland in den...


Von Daniel Schubert | 18. Juni 2020

DRSC: Erwägungen des Anwendungshinweis 3 (IFRS) auch für den Halbjahresabschluss

Bereits im Zuge der letzten Wirtschaftskrise in 2009 ist der DRSC Anwendungshinweis 3 (IFRS) vom Vorgänger des jetzigen IFRS-Fachausschusses (IFRS-FA) des DRSC, dem Rechnungslegung Interpretations Committee (RIC), herausgegeben worden. Der Anwendungshinweis sollte insbesondere...


Von Daniel Schubert | 02. Juni 2020

Die Europäische Wertpapieraufsichtsbehörde (ESMA) ermutigt Aufsichtsräte angesichts der COVID-19-Situation ihre Überwachung der Halbjahres- und Zwischenberichterstattung nach IAS 34 zu verstärken

Die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) fordert angesichts der Komplexitäten durch die aktuellen Rahmenbedingungen aufgrund der COVID-19 Situation, in einem am 20. Mai 2020 veröffentlichten Public Statement, die Bilanzierenden und spricht insbesondere die...


Von Sebastian Weller | 29. Mai 2020

US-GAAP: Verschiebung der Erstanwendungszeitpunkte für ASC 606 und ASC 842 für bestimmte Unternehmenstypen

Das FASB hat in seiner Board-Sitzung am 20. Mai 2020 beschlossen, die Erstanwendungszeitpunkte für zwei Standards zur Erlöserfassung und Leasingverhältnisse für bestimmte Unternehmenstypen zu verschieben.


Von Melanie Schunk | 28. Mai 2020

IASB veröffentlicht temporäre Änderungen des IFRS-16-Regelwerks

Die Bestrebungen des IASB zur temporären Änderungen des IFRS-16-Regelwerks als Reaktion auf die im Rahmen der Corona-Pandemie eingegangenen Mietkonzessionen wurden heute besiegelt. Nur 5 Wochen nach dem Exposure Draft hat der IASB den Amendment to IFRS 16 „Covid-19-Related...


Von Thomas Schmidt und Dr. Niels Henckel | 27. Mai 2020

Segmentberichterstattung: DRS 28 verabschiedet

Gestern hat das DRSC bekanntgegeben, dass dessen HGB-Fachausschuss bereits am 12. Mai 2020 den Deutschen Rechnungslegungsstandard Nr. 28 „Segmentberichterstattung“ (DRS 28) verabschiedet hat.