Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen eine möglichst angenehme Nutzung bieten zu können. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Bitte lesen Sie unseren DATENSCHUTZERKLÄRUNG. Dort erfahren Sie mehr über die von uns verwendeten Cookies und wie Sie diese löschen oder blockieren können.
  • Technische Wirtschaftsprüfung

KWK-EEG-Prüfung

Unser Serviceangebot im Überblick:

  • Prüfungen nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vom 21. Juli 2004
  • Prüfungen nach dem Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWK-G) vom 19. März 2002

Für unsere Mandanten aus dem Bereich Energie- und Abfallwirtschaft führen wir fachtechnische Prüfungen im Hinblick auf die Regelungen des Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) und Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz KWKG durch.

Prüfungsinhalte nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) vom 21. Juli 2004:

  • Aufgenommene Energiemenge in das Netz (-> Vergütungsanspruch des Erzeugers)
  • Stromlieferungen an Letztverbraucher im eigenen Netzgebiet
  • Stromlieferungen an Letztverbraucher in fremden Netzen
  • Stromlieferungen fremder Netzbetreiber an Letztverbraucher im Netz des Mandanten
  • Annahmen zur Berechnung der Differenzkosten

Prüfungsinhalte nach dem Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWK-G) vom 19. März 2002:

  • Verifizierung der ordnungsgemäßen Anwendung der Berechnungsgrundlagen aus dem Sachverständigengutachten
  • Stichprobenprüfung der Übertragung der Aufschreibungen, sonstigen Betriebsaufzeichnungen und Recording-Daten in die Berechnungsmatrices
  • Abgleich der Berechnungsergebnisse mit Abrechnungsbelegen
  • Plausibilität der Gesamtmengenaufstellungen
  • Abgleich der Mengengerüste aus der KWK-G-Prüfung mit den Basisdaten im Bericht zur Jahresabschlussprüfung der WP

Ihr Nutzen:

  • Zeitlich optimierte Prüfungen der Vergütungsansprüche und Abrechnungen nach Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWK-G) und Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG)  durch Wirtschaftsprüfer und Ingenieure
  • technische und wirtschaftliche Würdigung der Aufgabenstellung
  • Vermeidung von Schnittstellenverlusten und verbesserte Qualitätskontrolle

Geschäftsbericht der BDO