Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen eine möglichst angenehme Nutzung bieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dafür setzen wir Google Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.
Weitere Veröffentlichungen:

Leistungsspektrum Financial Due Diligence

22. April 2014

Unsere Unterstützung bei einer Financial Due Diligence schließt typischerweise die folgenden Tätigkeiten ein:

Vergangenheitsbetrachtung und Ist-Kennzahlen 

  • Analyse der finanziellen Lage unter Berücksichtigung der letzten zwei bis drei Geschäftsjahre sowie des letzten zur Verfügung gestellten Monatsabschlusses
  • Auswertung der wesentlichen Unterlagen zum Rechnungswesen auf Bewertungs- und Bilanzierungsänderungen
  • Untersuchung der mit Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern abgeschlossenen Verträge auf wesentliche Auswirkungen auf die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage des Zielunternehmens

Gewinn- und Verlustrechnung

  • Bereinigung der Vergangenheitsergebnisse um außerordentliche und/oder einmalige Effekte und Darstellung des bereinigten operativen Ergebnisses
  • Pro-forma Anpassungen wie z. B. M&A-Aktivitäten im Zusammenhang mit Umstrukturierungen in der Vergangenheit
  • Ableitung der kaufpreisrelevanten Ergebnisse wie z. B. EBITDA oder EBIT
  • Analyse der Umsatzerlöse und -margen nach Geschäftsbereichen
  • Analyse der Kostenstruktur
  • Überprüfung auf Abhängigkeit von einzelnen Kunden und Saisonalitätsanalyse
  • Darstellung wesentlicher Werttreiber

Bilanz

  • Beurteilung der Werthaltigkeit des zu übertragenden Anlagevermögens
  • Beurteilung der aktuellen Liquiditätslage
  • Darstellung der unterjährigen Working Capital-Bewegungen
  • Analyse der Einzelwertberichtigungen sowie der tatsächlichen Forderungsausfälle
  • Altersstrukturanalyse der aktuellen Forderungen sowie Verbindlichkeiten
  • Darstellung sowie Plausibilisierung der Rückstellungen
  • Ermittlung respektive Untersuchung der kaufpreisrelevanten Nettofinanzverbindlichkeiten
  • Analyse der „Contingent Liabilities“ sowie Untersuchung auf mögliche „Off-balance-sheet“-Strukturen
  • Auswirkung bzw. Bewertung von Finanzinstrumenten

Kapitalflussrechnung

  • Darstellung der Kapitalflussrechnung nach operativen Cashflow, Investitions-Cashflow und Finanzierungs-Cashflow
  • Analyse der getätigten Investitionen

Business Plan

  • Kurzdarstellung des Planungsvorgehens
  • Analyse der Planungstreue des Targets in der Vergangenheit und Gegenüberstellung der Planzahlen mit den aktuellen Ist-Zahlen des laufenden Geschäftsjahres
  • Darstellung der zugrundeliegenden Planungsprämissen
  • Plausibilisierung der Planungsprämissen vor dem Hintergrund unserer Vergangenheitsanalyse sowie der aktuellen Markt- und Wettbewerbersituation
  • Prüfung der rechnerischen Richtigkeit der integrierten Planung

Soft-Facts

  • Beurteilung der Qualität der Reporting- und Finanzauswertungen
  • Aussagen zum Management, insbesondere zu den leitenden Mitarbeitern des Finanzbereiches

Mehr Informationen zum Thema Due Diligence