Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen eine möglichst angenehme Nutzung bieten zu können. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Bitte lesen Sie unseren DATENSCHUTZERKLÄRUNG. Dort erfahren Sie mehr über die von uns verwendeten Cookies und wie Sie diese löschen oder blockieren können.

BDO Blitzumfrage: Mehrheit der Unternehmensentscheider in Deutschland fordert flächendeckendes 5G

27. März 2019

Anlässlich der aktuellen Auktion der zukünftigen 5G-Mobilfunkfrequenzen sprechen sich fast zwei Drittel (63 Prozent) der befragten Entscheidungsträger für einen flächendeckenden Ausbau von 5G durch die Netzbetreiber aus. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Blitzumfrage von BDO.

Die Ergebnisse der gegenwärtigen Auktion der 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur und die Ausgestaltung des zukünftigen Mobilfunknetzes sind entscheidend für den weiteren Ausbau der Digitalisierung. „Werden die Frequenzen zu teuer versteigert, fehlt den Betreibern dieses Geld dann für einen möglichst flächendeckenden Netzausbau“, so BDO Digitalexperte Sven Röttger, IT Advisory.

5G ist die technische Grundlage für neue Zukunftstechnologien wie das Internet der Dinge, Robotics, Industrie 4.0 oder auch E-Health. Die erst mit 5G erreichbaren enormen Datenraten schaffen ganz neue Anwendungsmöglichkeiten und Entwicklungen nicht nur für die deutsche Wirtschaft, sondern auch für Privatpersonen. Das umfasst beispielweise Augmented- und Virtual-Reality Anwendungen, Datenübertragung in Echtzeit oder reibungsloses Arbeiten und Streamen bei hohen Geschwindigkeiten, beispielsweise im Zug.

„Wenn 5G in Deutschland zügig und möglichst flächendeckend ausgebaut wird, wird sich das schnell in einer deutlich stärkeren Vernetzung zeigen, ganz besonders im industriellen Bereich. Richtig genutzt ergeben sich daraus bisher ungeahnte Perspektiven zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit“, so Röttger. „Offenbar erkennt die Mehrheit der Unternehmen in Deutschland das enorme Potenzial von 5G.“

Für die Blitzumfrage hat die BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Unternehmen aller Größenordnungen gefragt, ob 5G flächendeckend und überall in Deutschland verfügbar sein sollte, oder ob Lücken im Netz an Standorten vertretbar sind, wo eine Versorgung mit 5G für die Netzbetreiber unrentabel ist.

Der aus Mandanten von BDO bestehende Verteiler hat per E-Mail die folgende Frage gestellt bekommen: Braucht Deutschland aus Sicht Ihres Unternehmens ein flächendeckendes 5G-Netz? Als Antwortoptionen standen „Ja“ oder „Nein“ zur Wahl. 63 Prozent der 390 Antwortenden haben mit „Ja“ geantwortet.