BDO berät Konsortium aus der Energiewirtschaft bei Beteiligung an der 450connect GmbH

BDO.LiveSite.Deals.DealTypeTransaction Services
BDO.LiveSite.Deals.IndustryEnergy & Natural Resources
BDO.LiveSite.Deals.ClientNameKonsortium aus der Energiewirtschaft

BDO hat mit einem multidisziplinären Expertenteam unter der Federführung von André Horn ein Konsortium aus der Energiewirtschaft bei der Beteiligung an der 450connect GmbH käuferseitig beraten.

Ziel der Transaktion war die gemeinschaftliche Bewerbung um die 450 MHz Funkfrequenz um zukünftig in dem Frequenzbereich ein bundesweites schwarzfallsicheres Funknetz für die Energie- und Wasserwirtschaft aber auch für weitere Industrien aufzubauen und zu betreiben. Das Gesamtvolumen der Transaktion liegt im dreistelligen Millionenbereich.

„Diese Transaktion kann ein Meilenstein für die smarte Energiewirtschaft sein. Wir sind stolz, dass wir dieses wichtige Projekt begleiten durften“, so Andrè Horn, Partner und Leiter des Branchencenters Energiewirtschaft.

Das beratene Konsortium besteht unter anderem aus den regionalen Energieversorgern TEAG Thüringer Energie AG, WEMAG AG, ENTEGA AG, EWE NETZ GmbH, EAM GmbH & Co. KG, Harz Energie GmbH & Co. KG, RheinEnergie AG und Westfalen Weser Energie GmbH & Co. KG. Zudem wurde das beratene Konsortium im Projektverlauf um die E.ON SE sowie die Versorger-Allianz 450 eV erweitert, deren Gesellschafter derzeit unter anderen die MVV Netze GmbH, die Netze BW GmbH, die Oberhessische Versorgungsbetriebe AG und die SWO Netz GmbH sind.