Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen eine möglichst angenehme Nutzung bieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dafür setzen wir Google Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.
  • BDO unterstützt die RWTÜV GmbH
    bei der Investition in das Siegener
    Start-up ensun GmbH
[email protected]:

BDO unterstützt die RWTÜV GmbH bei der Investition in das Siegener Start-up ensun GmbH

24. Januar 2022

Jan Odewald, Partner, Advisory
Corporate Finance
|

Das Transaction Services Team der BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Düsseldorf hat den RWTÜV unter Federführung von Jan Odewald im Rahmen der Investition mit einem Financial Review beraten.

Die RWTÜV GmbH hat ihren Hauptsitz in Essen und bildet mit ihren (internationalen) Beteiligungen in Versicherungsservices, Telekommunikation sowie Energie und Umwelt eine unabhängige Unternehmensgruppe. Als Gesellschafter der TÜV Nord AG gilt der RWTÜV als Treiber von Innovationen im Zusammenspiel mit Wissenschaft und Forschung.

ensun wurde Ende 2019 von den Brüdern Christopher und Benjamin Hill gegründet. Mit ihrem Start-up haben sie es geschafft, das klassische Technologiescouting in einen digitalen Marktplatz zu übersetzen. Die Plattform ermöglicht es, mittels einer intelligenten KI, passende Technologien und Anbieter für vorliegende Problemstellungen aufzudecken. Dabei werden fortlaufende Entwicklungen von Innovationszyklen unterstützt und ein transparenter Blick über die derzeitige Marktsituation gewonnen. Mittlerweile hat ensun über 2000 Unternehmen auf der Plattform registriert.

Fabian Fechner, Geschäftsführer RWTÜV GmbH:
 

„Mit dem Investment in ensun will der RWTÜV Technologiescouting in sein Portfolio aufnehmen und ensun beim internationalen Ausrollen der KI-gestützten B2B-Technologiescouting Plattform unterstützen.
BDO hat uns bei der Due Diligence pragmatisch und passgenau unterstützt, sodass das Projekt zügig und erfolgreich abgeschlossen werden konnte.”