Doppik/Neues kommunales Finanzmanagement

Mit der Einführung des Neuen Kommunalen Finanzmanagements entsteht die Verpflichtung zur Erstellung von kaufmännisch geprägten Jahresabschlüssen für alle kommunalen Einrichtungen.

Doppik: Eröffnungsbilanz

Der erste Schritt ist dabei die Erstellung der Eröffnungsbilanz. Aufgrund der Einmaligkeit ergibt sich bei der Eröffnungsbilanz wenig Routine. Die Erfahrungen mit den neuen Themen rund um die Bilanzierung und Bewertung sind noch jung. Viele Kommunen sind bereits in der Routine angekommen; nicht wenige sind aber noch auf dem Weg!

Doppik: Jahresabschluss

BDO unterstützt Sie mit einem pragmatischen und auf langjährigen Erfahrungen basierenden Ansatz in allen offenen Fragen der Bilanzierung, Bewertung und Dokumentation. So zum Beispiel bei der Erstellung der Bilanzierungsrichtlinien, dem Aufbau einer revisionssicheren Dokumentation , der Erstellung eines realistischen Zeitplanes für die Jahresabschlusserstellung oder die Abbildung komplexer Sachverhalte.

Doppik: Gesamtabschluss

Bei der Erstellungdes kommunalen Gesamtabschlusses ist das Ziel neu gesteckt und geht über die klassische Jahresabschlusserstellung hinaus.

Für ein geschlossenes Steuerungssystem ist die Integration von Controlling, Risikomanagement, Prozess- und Kostenmanagement in einem Gesamtsystem erforderlich, um ein strategisches kommunales Beteiligungsmanagement zu ermöglichen.Basis hier bildet der kommunale Gesamtabschluss, bei dem BDO aufgrund seiner umfassenden Erfahrungen sowohl in der kommunalen Rechnungslegung als auch in der Konzernrechnungslegung effizient und ergebnisorientiert qualifizierte Beratungsleistungen erbringt. Dieses hin von In-House-Schulungen bis zur kompletten Erstellung des Gesamtabschlusses.

Prüfung von Abschlüssen

Auch auf die Rechnungsprüfungs- und Revisionsämter sind neue Aufgabenstellungen hinzugekommen. Der jetzt nun anzuwendende risikoorientierte Prüfungsansatz entscheidet sich erheblich von der bisherigen Prüfungssystematik.

BDO hat umfassende praktische Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit den Rechnungsprüfungs- und Revisionsämtern. Unter Berücksichtigung der individuellen Vorstellungen werden die örtlichen Rechnungsprüfungs- und Revisionsämter maßgeschneidert in den Prüfungsprozess mit einbgezogen.

Weiterentwicklung der Doppik-Anwendung

Vielerorts hohen Erwartungen in fachlicher, organisatorischer oder aber auch technischer Hinsicht bei der Anwendung der Doppik in den Kommunen noch nicht vollständig erfüllt worden.  Insbesondere ist es noch nicht überall gelungen, die verschiedenen Reformelemente im Sinne eines umfassenden Planungs- und Steuerungssystems für Verwaltung und Politik zu integrieren.

Auf Basis unserer vielfältigen Erfahrung haben wir uns auf die Einführung und zielgerichtete Weiterentwicklung von Haushalts-, Rechnungs- und Steuerungssystemen in Kommunen spezialisiert. Der Schwerpunkt unserer Dienstleistungen liegt dabei auf der Verbesserung und Verbindung der (technischen) Instrumente und Verfahren des externen und internen Rechnungswesens.