BDO präsentiert sich auf dem 8. Deutsch-Niederländischen Wirtschaftsforum

21. September 2017

Am 8. November findet in Mönchengladbach bereits zum achten Mal das Deutsch-Niederländische Wirtschaftsforum statt. Die Veranstaltung bietet für Unternehmer und andere Entscheidungsträger mit Interesse an deutsch-niederländischen Geschäftsbeziehungen zahlreiche Möglichkeiten. Workshops, Talkrunden und einen begleitende Ausstellung sind nur einige der angebotenen Programmpunkte. BDO präsentiert sich im Rahmen des Forums erstmals mit dem in diesem Jahr neu gegründeten Holland/Germany-Desk, der deutsche Firmen und deren Mitarbeiter unterstützt, die in den Niederlanden tätig sind oder werden wollen.

Hierbei stehen Beratung und Betreuung in steuerlichen Themen im Vordergrund, aber auch zu anderen behördlichen Themen wird Unterstützung angeboten. Dabei steht nicht nur die Abwicklung von Formalitäten im Vordergrund, auch die gestaltende Beratung mit dem Ziel einer Optimierung der Steuerlast zählt zu unseren Dienstleistungen. Unser Holland/Germany Desk berät bei allen Fragen zu steuerlichen und behördlichen Regelungen in den Niederlanden sowie zu den Vorgaben des Doppelbesteuerungsabkommens zwischen beiden Staaten.

Unser Holland/Germany Desk arbeitet eng mit der niederländischen BDO B.V. zusammen, die mit 28 Standorten im ganzen Land präsent ist. Diese Kooperation versetzt uns in die Lage, deutsche Unternehmen vor Ort etwa bei der Erfüllung aller steuerlichen Anforderungen, der Vorbereitung von Jahresabschlüssen nach niederländischen Anforderungen oder in der Abwicklung mit dem dortigen Finanzamt zu unterstützen. Gleichzeitig unterstützt BDO mit etwa 1.900 Mitarbeitern von 26 deutschen Standorten aus natürlich auch niederländische Firmen, Mitarbeiter und Privatpersonen, die in Deutschland geschäftlich aktiv sind oder dies werden möchten.

 

Weiter