This site uses cookies to provide you with a more responsive and personalised service. By using this site you agree to our use of cookies. Please read our PRIVACY POLICY for more information on the cookies we use and how to delete or block them.

BDO Arbicon und BDO Legal beraten bei Windparkprojekt in Sachsen-Anhalt

04. Mai 2018

Die GLS Bank hat über die GLS Beteiligungs AG und die GLS Energie AG die Emittentin (Betreiberin eines Windparks in Gagel, Sachsen-Anhalt) einer nachrangigen Anleihe in der Konzeptionierung, Strukturierung und Platzierung unterstützt. BDO Arbicon und BDO Legal haben das Projekt von Beginn an begleitet und zuletzt bei der Erstellung des Prospektes, im Billigungsverfahren bei der BaFin, der Erstellung der Vertriebsunterlagen und des Zahlstellenvertrags unterstützt.

Das Investitionsvolumen für die 16 Windräder umfassende Anlage im Norden Sachsen-Anhalts liegt bei insgesamt rund 100 Mio. Euro. Die 16 Anlagen des Typs Enercon E-115 sind seit Februar 2017 in Betrieb und können mit einer Leistung von 48 Megawatt den Jahresbedarf von bis zu 40.000 Haushalten decken. Jede Anlage hat eine Nennleistung von 3 MW bei einer Höhe von fast 207 Metern. Der Rotordurchmesser beträgt 115,7 Meter. Der Strom wird über ein eigenes Umspannwerk direkt in das Hochspannungsnetz eingespeist.

Insgesamt betreut die GLS Beteiligungs AG bundesweit Wind- und Solarparks mit einer Leistung von rund 240 MW, wovon rund 85 MW im eigenen Bestand der GLS Energie AG aufgebaut wurden. Die Finanzierung der Wind- und Solarparks erfolgte dabei mehrheitlich über geschlossene Fonds und Genussrechte, welche öffentlich platziert wurden. Für diesen Windpark wurde ein Teil der Investitionssumme über eine nachrangige Inhaberschuldverschreibung (nominal Euro 18 Mio.) akquiriert. Der übrige Teil wurde über eine Landesbank finanziert. Die Platzierung war überzeichnet und musste nach kurzer Zeit geschlossen werden.

Projektiert hat den Windpark Deutschlands mitgliederstärkste Energiegenossenschaft, die PROKON Regenerative Energien eG. Die GLS Beteiligungs AG übernimmt einen wesentlichen Teil der Geschäftsführung und der täglichen kaufmännischen Betriebsführung. Die technische Betriebsführung sowie die übrigen Anteile (19,9 Prozent) am Windpark Gagel verbleiben bei der PROKON Regenerative Energien eG.

Die BDO Arbicon Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Oldenburg, hat das Projekt von Beginn an in Fragen der Konzeptionierung, Strukturierung und Prospekterstellung beraten. Der Kontakt zur GLS Bank wird durch Frank Reiners und Klemens Lüke (beide Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, Oldenburg), gehalten.

Die Erstellung des Prospektes, das Billigungsverfahren bei der BaFin, die Vertriebsunterlagen und der Zahlstellenvertrag wurden durch die Rechtsanwälte der BDO Legal Rechtsanwaltsgesellschaft beraten: Dr. Michael Mette (Federführung, Stuttgart), Dr. Patricia Sirchich von Kis-Sira (Kapitalmarktrecht, Düsseldorf), Julia Dönch M.A. und Anna Kerstin Krüger (beide Commercial, Düsseldorf).

Das Financial Services Team von BDO Legal ist Teil der multidisziplinären BDO Financial Services weltweit und häufig in interdisziplinären, internationalen Beratungsprojekten eingebunden.