Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen eine möglichst angenehme Nutzung bieten zu können. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Bitte lesen Sie unseren DATENSCHUTZERKLÄRUNG. Dort erfahren Sie mehr über die von uns verwendeten Cookies und wie Sie diese löschen oder blockieren können.

BDO berät die Allianz beim Erwerb eines Anteils am Ocean Financial Centre Singapur für 345 Mio. Euro

05. Dezember 2018

Die BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft hat die Allianz Real Estate GmbH beim Erwerb einer 20prozentigen Beteiligung am Ocean Financial Centre in Singapur beraten. Es handelt sich um ein hochmodernes 43-stöckiges Bürogebäude in bester Lage von Singapur an der Kreuzung von Raffles Place und Marina Bay. Der vereinbarte Transaktionswert beträgt 537,3 Millionen Singapur-Dollar (345 Millionen Euro). Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der abschließenden Vertragsunterzeichnung, die im Dezember 2018 erfolgen soll.

Das Ocean Financial Centre, derzeit zu 99,9 Prozent im Besitz von Keppel REIT, bietet rund 80.000 Quadratmeter an hochwertigen Büroflächen und knapp 1.500 Quadratmeter Einzelhandelsfläche. Das Gebäude wurde 2011 erbaut und von den Architekten Pelli Clarke Pelli entworfen. Für seine Bemühungen um Nachhaltigkeit wurde das Ocean Financial Centre mehrfach ausgezeichnet.

Allianz Real Estate, der internationale Immobilieninvestment- und Assetmanager der Allianz, ist mit AUM von 60 Milliarden Euro (2018) inzwischen der drittgrößte Immobilieninvestor weltweit. Die Transaktion wurde im Auftrag verschiedener Allianz Versicherungsgesellschaften ausgeführt. 

BDO hat die Allianz Real Estate während des Transaktionsprozesses mit einem Team um Dr. Karsten Paetzmann und Bernd Hoffmann beraten (Financial Due Diligence).