BDO Corporate Finance Berater von Asklepios bei Übernahmeangebot und Joint Venture für RHÖN-KLINIKUM AG

10. März 2020

Die Corporate Finance-Experten der BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft beraten Asklepios in Vorbereitung des angekündigten freiwilligen Übernahmeangebots die RHÖN-KLINIKUM AG betreffend und im Rahmen des Joint Ventures mit RHÖN-KLINIKUM-Gründer Eugen Münch.

Die Klinikkonzerne Asklepios und RHÖN-KLINIKUM AG Gründer Eugen Münch bündeln ihre Kräfte. Asklepios bringt ebenso wie Eugen Münch seine RHÖN-Aktien in eine neu gegründete Joint-Venture-Gesellschaft ein, die die Mehrheit der Aktien an RHÖN-KLINIKUM AG halten wird. Zudem ist ein Übernahmeangebot durch Asklepios an alle übrigen Aktionäre der RHÖN-KLINIKUM AG in Höhe von 18 Euro in bar je RHÖN-Aktie angekündigt.

Mit der Transaktion schließen sich zwei führende Klinikkonzerne in Deutschland hinter dem Marktführer Fresenius Helios zusammen. Der Vollzug der Transaktion wird vorbehaltlich der kartellrechtlichen Genehmigung für das 2. Quartal 2020 erwartet. 

BDO in Deutschland ist eine integrierte Prüfungs- und Beratungsgesellschaft. Die Globale Organisation hat im vergangenen Geschäftsjahr mit über 88.000 Mitarbeitern in 167 Ländern einen Umsatz in Höhe von 9,6 Mrd. USD erzielt. Weltweit haben 2.500 Corporate Finance Experten mehr als 1.500 Deals mit einem Volumen in Höhe von 73,2 Mrd. USD begleitet.

 

BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft:

Hartmut Paulus, Partner Corporate Finance, Frankfurt