Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen eine möglichst angenehme Nutzung bieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dafür setzen wir Google Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.

BDO berät Ferrostaal beim Verkauf von Beteiligungen an Jebsen & Jessen

Frank Scholl, Partner |
Martin Studier, B.Sc., MBA/Prokurist
Senior Manager, Corporate Finance
|

25. März 2021

Ferrostaal Trading GmbH, die zu der weltweit in ca. 40 Ländern tätigen Hamburger Unternehmensgruppe MPC Münchmeyer Petersen & Co. GmbH gehört, hat ihre Anteile an der Ferrostaal Equipment Solutions und der Ferrostaal Metals veräußert. BDO hat Ferrostaal bei dieser Transaktion mit einer Vendor Due Diligence und weiteren Dienstleistungen unterstützt.

Ferrostaal Equipment Solutions ist ein Anbieter von strukturierten Exportfinanzierungen für große Investitionsgüter und Anlagen in Schwellenländer und bietet – als Vertreter des spanischen Busherstellers Irizar e-Mobility in der DACH-Region - innovative Lösungen für den Betrieb von Elektrobussen an. Ferrostaal Metals bewegt jährlich mehr als 400.000 Tonnen Stahlprodukte und Rohstoffe, um den Bedarf vor allem des kanadischen Infrastrukturmarktes zu decken.

Für die MPC Gruppe ist der Verkauf dieser Aktivitäten Teil ihrer strategischen Fokussierung auf ihre Kerngeschäftsfelder (Asset- und Investmentmanagement, Schifffahrt und Projektentwicklung). Gleichzeitig bringt der Jebsen & Jessen Hamburg Gruppe diese strategisch bedeutsame Akquisition erweiterte Expertise in den Bereichen Financial Solutions, E-Mobilität und Metals.

„Als wir uns für diese strategische Veräußerung entschieden haben, haben wir das Corporate Finance-Team von BDO mit der Durchführung der Vendor Due Diligence beauftragt. Mit der Fähigkeit, komplexe kommerzielle Sachverhalte zu verstehen, zu interpretieren und auf professionelle Art fokussiert darzustellen, erstellte das BDO Team einen exzellenten, prägnanten Due-Diligence-Bericht. Ich würde BDO jedem empfehlen, der über eine ähnliche Transaktion nachdenkt,“ sagt Dr. John Benjamin Schroeder, Geschäftsführer der MPC Holding.

 

Berater BDO:

Frank Scholl, Martin Studier, Bernardo Jose Riedel und Jan-Christian Steen (alle Corporate Finance/Hamburg)