Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen eine möglichst angenehme Nutzung bieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dafür setzen wir Google Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.
  • Forensic, Risk & Compliance

Forensic, Risk & Compliance

Schon ohne die Auswirkung der derzeitigen Corona-Pandemie haben zahlreiche Unternehmenskrisen und Konzernzusammenbrüche in der jüngsten Vergangenheit die zentrale Bedeutung einer unabhängigen und kritischen Unternehmensüberwachung verdeutlicht. Bereits die ersten Wochen unter dem Einfluss des Corona-Virus zeigen nun, dass Organisationen und Unternehmen sowie Ihre Verantwortlichen in zunehmendem Maße im Visier verschiedenster betrügerischer Aktivitäten sind. Phishing-Attacken oder betrügerische Handlungen rund um die Bestellung von Schutzausrüstung sind hier nur zwei von vielen Beispielen. Unseres Experten aus dem Bereich Forensic, Risk & Compliance beraten und begleiten Sie umfassend.


Relevante Fragen für Aufsichtsräte und Prüfungsausschüsse im Zusammenhang mit COVID-19

Zu den Pflichten eines Aufsichtsrates gehört die Überwachung der Geschäftsführung. Dies schließt die Überwachung der Rechnungslegung und der Rechnungslegungsprozesse sowie der Corporate Governance Strukturen, wie z. B. Risikomanagementsystem (RMS), Internes Kontrollsystem (IKS), Interne Revision und Compliance, ein. Insofern sind Aufsichtsräte, oder die von Ihnen eingerichteten Ausschüsse, angehalten zu überwachen, ob und wie die Geschäftsführung aufgrund der Einschränkungen durch COVID-19 eine Lageeinschätzung - mithilfe der Governance Systeme - vornehmen und welche Auswirkungen diese ggf. auf die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage des Unternehmens haben kann. Um Aufsichtsräte und Ausschüsse bei der Ausführung ihrer Aufsichtspflicht und -verantwortung zu unterstützen, haben wir die folgenden zu beachtenden Aspekte für den Informationsaustausch mit der Geschäftsführung und innerhalb des Aufsichtsrats zusammengestellt.

weiterlesen
 


Verträge & Lieferketten – Praxishinweise zur Navigation durch die Krise

Die Corona-Pandemie mit ihren Auswirkungen auf die Wirtschaft hat uns alle mit alarmierender Geschwindigkeit erreicht. Zahlreiche Unternehmen beklagen inzwischen Störungen in ihrer Lieferkette sowie damit verbundene Unsicherheit oder Rechtsstreitigkeiten. Lange Zeit konzentrierte sich dabei die Gedankenführung auf Fragen in Bezug auf Lieferketten und die Geschäftsbeziehungen zu Lieferanten mit Sitz in China. Aber die Realität zeigt, dass es mittlerweile nicht allein um die Unterbrechung der Lieferketten aus einer bestimmten Region, sondern viel mehr um die Frage geht, ob geschäftliche Verpflichtungen zukünftig überhaupt noch erfüllt werden können.

Download als PDF
 


Interne Revision in Krisenzeiten

Für Unternehmen steht neben der Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter derzeit vielerorts die Aufrechterhaltung ihres Geschäftsbetriebs im Mittelpunkt. Eine funktionierende und gut aufgestellte Interne Revision als Bestandteil der Governance-Systems Unternehmens kann dabei durch kurzfristige Sicherung der Handlungsfähigkeit langfristige Flexibilität in Ihren Abläufen sichern. Die aktuelle Situation zwingt die Interne Revision jedoch dazu, die bestehende Prüfungsplanung hinsichtlich veränderter Rahmenbedingungen zu überprüfen.

weiterlesen

Download als PDF
 


Auswirkungen und Risikobewältigung

Dieser Leitfaden soll einen Überblick relevanter Auswirkungen der COVID-19 Epidemie für Unternehmen vermitteln. Er enthält allgemeine Hinweise zur Risikobewältigung, die Unternehmen bei der Aufstellung eines Business-Continuity-Plans zur Abschwächung
der möglichen Konsequenzen der COVID-19 Epidemie, sowie zum Erhalt der Geschäftsfähigkeit in Krisenzeiten, in Erwägung ziehen sollten.

weiterlesen

Download als PDF
 


Kredit- und Zuschussvergabe von Finanzinstituten an Unternehmen im Zuge der COVID-19 Pandemie

Neben der Diskussion über europäische Maßnahmenpakete hat das BMF Soforthilfen, Stabilisierungsfonds und Kreditprogramme in Höhe mehrerer hundert Milliarden Euro auf den Weg gebracht. Hinzu kommt die Aussetzung der Insolvenzantragspflicht bis zum 30. September 2020 für im Rahmen der COVID-19 Pandemie in Bedrängnis geratene Unternehmen. Die Vereinfachung von Risikoprüfungen und Lockerungen bürokratischer Hürden bergen Compliance Risiken hinsichtlich der Auszahlung finanzieller Mittel durch die Finanzinstitute des Bundes und der Länder.

weiterlesen

Download als PDF
 


Soforthilfe von Behörden an Unternehmen und Selbstständige im Zuge der COVID-19 Pandemie

Bei der Soforthilfe des Bundes handelt es sich um einen über die Landes-, Förder- und Investitionsbanken der Länder ausgezahlten, nicht zurückzuzahlenden, Betriebskostenzuschuss für Kleinunternehmen und Soloselbstständige. Die Förderung beträgt 9.000 EUR bis 15.000 Euro aus Bundesmittel und kann durch die Bundesländer individuell ergänzt werden. Hinzu kommen zahlreiche individuelle Förderprogramme und Schutzschirme einzelner Bundesländer. Die Vereinfachung von Risikoprüfungen und Lockerungen bürokratischer Hürden birgt Compliance-Risiken hinsichtlich der Auszahlung finanzieller Mittel durch die Behörden des Bundes und der Länder.

weiterlesen

Download als PDF
 


Schnelles und umfassendes Business Partner (Vendor) Screening im Zuge der COVID-19 Pandemie

Die COVID-19 Pandemie zu Beginn des Kalenderjahres 2020 zwingt Unternehmen dazu, vertraute Beschaffungswege zu verlassen und unter erheblichem Zeitdruck neue Lieferanten zu suchen. Die Risiken, von einem mutmaßlichen Lieferanten ein minderwertiges oder gefälschtes Produkt oder sogar keine Lieferung zu erhalten, sind merklich gestiegen. Als Lösung hat BDO für Sie ein Global-Fast-Track Business Partner Screening implementiert. Ein internationales mehrsprachiges Team führt weltweit Business Partner Screenings durch. BDO ist in 167 Ländern global, und insbesondere in den Haupt-Herstellungsländern von medizinischer Schutzausrüstung in Asien, präsent.

weiterlesen

Download als PDF