Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen eine möglichst angenehme Nutzung bieten zu können. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Bitte lesen Sie unseren DATENSCHUTZERKLÄRUNG. Dort erfahren Sie mehr über die von uns verwendeten Cookies und wie Sie diese löschen oder blockieren können.
Studien:

BDO Global Risk Landscape 2019

02. Juli 2019

Weltweit stehen Ruf- und Markenschädigung ganz oben auf der Risiko-Agenda der Geschäftsführer. Soziale Medien und ständige Nachrichtenflut lenken aber von den echten Bedrohungen ab. Die Risikoanalyse und das Riskmanagement werden durch „Black Swans“ beeinflusst – also unverhältnismäßige große Risiken die aus seltenen und unvorhersehbaren Ereignissen resultieren. Das belegt der aktuelle BDO Global Risk Landscape 2019, eine weltweite Befragung unter mehr als 500 Vorständen und hochrangigen Risiko-Experten.

Trotz der vorgenannten Gefahr der Ablenkung zeigt die Studie jedoch auch, dass die meisten Unternehmen Risiken entsprechend ihrer Auswirkungen angemessen priorisieren. So haben beispielsweise neue Geschäftsrisiken nicht immer eine höhere Priorität als längerfristige Risiken.

Das regulatorische Risiko, welches im Vorjahr noch als das höchste Risiko bewertet wurde, ist dieses Jahr nicht in den drei am höchsten betrachteten Risiken enthalten, während Reputations- und Markenwertschäden an der Spitze stehen. Das Risiko von Computerkriminalität wie Hackerangriffen oder böswilligen Viren steht an zweiter Stelle. Es wurden auch signifikante Veränderungen bei den wichtigsten Geschäftsrisiken festgestellt, auf die sich die Befragten am wenigsten vorbereitet fühlen.

Die geschäftlichen Rahmenbedingungen wandeln sich weltweit mit zunehmender Geschwindigkeit. Die Digitalisierung ermöglicht es, Produkte und Dienstleistungen immer schneller zu entwickeln und zu verkaufen. Lieferketten verändern sich, zukünftige rechtliche und regulatorische Vorgaben werden immer weniger vorhersehbar und politische Entwicklungen noch weniger planbar. Der beschleunigte Wandel und die Volatilität der Risiken sind eine nicht zu unterschätzende Bedrohungen für den zukünftigen Geschäftserfolg.

Im aktuellen BDO Global Risk Landscape 2019 wird ferner untersucht, wie Unternehmen kurzfristige Risiken, die auf dem „Medienhype“ beruhen, effektiv mit langfristigen Risiken in Einklang bringen können.

Der vollständige BDO Global Risk Landscape 2019 zeigt auf, wie sich Unternehmen weltweit aufstellen und planen, die zunehmenden Risiken zu bewältigen.