This site uses cookies to provide you with a more responsive and personalised service. By using this site you agree to our use of cookies. Please read our PRIVACY POLICY for more information on the cookies we use and how to delete or block them.
  • Risk & Compliance

Risk & Compliance

Mit der Finanzmarktkrise 2007/2008 sind die Beaufsichtigung und die Ausgestaltung der Risikomanagement- und Compliance Management-Systeme von Kreditinstituten in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Maßnahmen zur Stärkung der Finanzmärkte stehen seitdem ganz oben auf der politischen Agenda nahezu aller Regierungen. Die Krise hat den Verdacht genährt, dass einerseits die national organisierten Aufsichtsbehörden global agierende Kreditinstitute nicht eng genug überwachen können und andererseits die Risikomanagement- und Compliance Management-Systeme der Kreditinstitute den Anforderungen der Finanzmärkte und der Verbraucher nicht gerecht werden. Diese Krise führte – wie keine andere zuvor – zu einem regelrechten „Regulierungsfeuerwerk“. Die Beaufsichtigung der Kreditinstitute (Aufsicht) sowie die Anforderungen an die Ausgestaltung der Risikomanagement- (Risk) und Compliance Management-Systeme (Compliance) wurden deutlich verschärft.

  1. Aufsicht
    1. Single Supervisory Mechanism
    2. Supervisory Review & Evaluation Process (SREP)
  2. Risk
    1. Mindestanforderungen an das Risikomanagement
    2. Eigenmittel- und Liquiditätsanforderungen
    3. Meldewesen
  3. Compliance
    1. Compliance Management
    2. Kapitalmarkt-Compliance
    3. Geldwäschecompliance
    4. Vergütungssysteme