Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen eine möglichst angenehme Nutzung bieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dafür setzen wir Google Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.
  • Technology Readiness & Relevance Studie 2022
Studie:

Technology Readiness & Relevance Studie 2022

10. Mai 2022

Andrea Bruckner, Wirtschaftsprüferin, Steuerberaterin, Mitglied des Vorstands |
Karsten Thomas, Partner, IT & Controls Assurance |
Anna Buschbeck, Partnerin, National Office Audit & Assurance  |

Studie: Technology Readiness & Relevance

Künstliche Intelligenz (KI), Data Analytics, Cloud, Cyber Security, Internet der Dinge (Internet of Things / IoT) und Blockchain – diese sechs Begriffe zählen zweifelsohne zu den „Buzzwords“ unserer Zeit und sind im Zuge der Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft kaum noch wegzudenken. Welche Relevanz haben diese aber für deutsche Unternehmen tatsächlich? Und wie haben die Verantwortlichen ihre jeweiligen Firmen und Prozesse in den jeweiligen Bereichen vorbereitet und aufgestellt?  

Mit diesen Fragen befasst sich die „Technology Readiness & Relevance Studie“ des Digitalen Kompetenzzentrums für die Wirtschaftsprüfung von BDO und Strategion. Mit einem Blick sowohl auf die interne Bedeutung der einzelnen Themenfelder als auch auf die Bedeutung bei Kundinnen und Kunden wird das Thema aus zwei Perspektiven angegangen und eingeordnet. Klar wird dabei, dass bislang vor allem die Themenfelder, die eine unmittelbare Auswirkung auf den Unternehmenserfolg haben bzw. mit diesem im direkten Zusammenhang stehen, im Fokus stehen – Data Analytics und Cybersecurity. Aber auch die anderen Bereiche werden zunehmend relevanter. 

Detaillierte Informationen, Auswertungen und Einschätzungen finden Sie in der Studie.  

TECHNOLOGY READINESS & RELEVANCE STUDIE 2022

Das Digitale Kompetenzzentrum für die Wirtschaftsprüfung 

Um mit den Chancen, welche die Digitalisierung bietet, Schritt zu halten, hat BDO mit Prof. Dr. Oliver Thomas, Leiter des Fachbereichs Informationsmanagement und Wirtschaftsinformatik der Universität Osnabrück, und der Strategion GmbH das Digitale Kompetenzzentrum für die Wirtschaftsprüfung ins Leben gerufen. Die im Kompetenzzentrum erzielten Ergebnisse fließen bereits heute in bestehende Prüfungsmethoden ein und unterstützen die Innovationsprozesse für eine fortschreitende Digitalisierung bei BDO. 

Durch die Einführung eines kontinuierlichen Innovation Scoutings unterstützt das Kompetenzzentrum BDO außerdem bei der Suche nach neuen Technologien und Trends sowie deren Integration in die verschiedenen Fachabteilungen des Unternehmens. Weiterhin spielen aber auch Themen aus den Bereichen Aus- und Weiterbildung sowie Recruiting eine Rolle. So wurden beispielsweise innovative, digitale Veranstaltungsformate konzipiert und gemeinsame Praxisvorträge realisiert. Damit dient das Digitale Kompetenzzentrum BDO nicht nur als „Think Tank“, sondern auch als Talent- und Nachwuchsschmiede für Absolventen der Betriebswirtschaft, der Wirtschaftsinformatik und der Informatik.