• Wertpapierdienstleister

Wertpapierdienstleister

Die regulatorischen Anforderungen für das Wertpapier­geschäft unterliegen einer kontinuierlichen Erweiterung, die, nicht zuletzt aufgrund der negativen Auswirkungen der Finanzmarktkrise auf Verbraucherinteressen, insbesondere durch Regelungen für eine Verbesserung des Anlegerschutzes geprägt sind.

Zentraler Bestandteil der inzwischen europäischen Finanzmarktregulierung durch die zuständigen Aufsichtsbehörden ESMA (European Securities and Markets Authority) und BaFin ist die EU-Finanzmarktrichtlinie (Markets in Financial Instruments Directive, MiFID) vom 21. April 2004.  Diese wurde durch das Finanzmarktrichtlinie-Umsetzungsgesetz (FRUG) am 19. Juli 2007 im Wesentlichen mit einer Aktualisierung des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) in nationales Recht umgesetzt und durch die Verordnung zur Konkretisierung der Verhaltensregeln und Organisationsanforderungen für Wertpapierdienstleistungsunternehmen (Wertpapierdienstleistungs-Verhaltens- und Organisationsverordnung - WpDVerOV) vom 20. Juli 2007 ergänzt.

Die Aktualisierung der EU-Finanzmarktrichtlinie (MiFID II) soll neben einer Harmonisierung der aufsichtsrechtlichen Regelungen in der Europäischen Union im Wesentlichen zu einer Erhöhung der Markttransparenz und des Anlegerschutzes beitragen. Die Regelungen von MiFID II sind nach der erfolgen Verschiebung  ab Januar 2018 verpflichtend anzuwenden.

Unsere  Prüfungs- und (prüfungsnahen) Beratungsleistungen im Zusammenhang mit dem Wertpapierdienstleistungsgeschäft umfassen:

  • Prüfungen gemäß § 36 Abs. 1 und Abs. 4 WpHG
  • Bescheinigungen nach IDW PS 951 (Typ 2) über die Prüfung des dienstleistungsbezogenen Internen Kontrollsystems zur Erstellung von Informations­blättern gemäß § 31 Abs. 3a WpHG
  • Sonderprüfungen gemäß § 35 Abs. 1 WpHG im Auftrag der BaFin
  • Einrichtung und Beurteilung der Angemessenheit und Wirksamkeit des Internen Kontrollsystems gemäß § 33 Abs. 1 Satz 2 Nr. 1 WpHG i.V.m. § 12 WpDVerOV
  • Beratungsleistungen im Zusammenhang mit der Umsetzung von MiFID II und MiFIR
  • Einrichtung der Compliance-Funktion gemäß § 33 Abs. 1 Satz 2 Nr. 1 WpHG
  • Quality-Reviews für die Compliance-Funktion (QRComp)
  • Aus- und Fortbildungsangebote für Anlageberater, Vertriebsbeauftragte und Mitarbeiter der Compliance-Funktion

Unsere Prüfungs- und Beratungsleistungen erfolgen durch erfahrene Wirtschaftsprüfer und Mitarbeiter des Branchencenters Banken und Finanzdienstleister. Wir verstehen Ihre Dienstleistungen und Produkte sowie die damit verbundenen für Ihr Haus geltenden Anforderungen in Bezug auf die Angemessenheit, Wirksamkeit und Effektivität der Aufbau- und Ablauforganisation sowie des Internen Kontrollsystems im Hinblick auf Einhaltung der regulatorischen Vorgaben.

Zu unseren Kunden gehören Kredit- und Finanzdienstleistungsinstitute sowie Wertpapierhandelsbanken aller Größenordnungen im In- und Ausland, deren Geschäftstätigkeiten sämtliche Wertpapierdienstleistungen bzw. Wertpapiernebendienstleistungen gemäß § 2 Abs. 3 und Abs. 3a WpHG umfassen.