Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen eine möglichst angenehme Nutzung bieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dafür setzen wir Google Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.

BDO berät Fonds der Evoco AG bei Übernahme von Portfoliounternehmen der GESCO AG

18. Januar 2021

Ein interdisziplinäres Team von BDO hat die Evoco AG bei der Übernahme eines Portfolios von sechs Tochtergesellschaften der GESCO AG aus Wuppertal beraten. Die Evoco AG, ein auf die Übernahme und Entwicklung mittelständischer Portfolios spezialisierter Investor, übernimmt damit eine Mehrheitsbeteiligung an den Industrietechnik-Unternehmen aus den Bereichen Landtechnik, Additive Manufacturing und Präzisionsfertigung, die 2019 einen kombinierten Umsatz von 100 Millionen Euro erzielt haben.

Als Investor mit unternehmerischem Anspruch wird Evoco die neuen Portfoliogesellschaften Frank Walz- und Schmiedetechnik („Frank Original“), C.F.K. Fertigungstechnik, Dömer Ring, Modell Technik Formenbau, Werkzeugbau Laichingen Gruppe und Paul Beier in den kommenden Jahren aktiv unterstützen.

BDO beriet die Evoco AG im Rahmen der Übernahme sowohl zu steuerlichen Aspekten (Tax Due Diligence und Kaufvertragsverhandlungen) als auch im Rahmen klassischer Financial Advisory (Financial Due Diligence).

Lorenzo Sormani, Direktor bei Evoco AG, erklärte: Das BDO-Team um Michael Brauer, Christian Richter und Jan Odewald hat uns bei der Durchführung einer komplexen Transaktion geholfen und uns professionell, pragmatisch und engagiert unterstützt. Das Team hat eine gute Grundlage geschaffen, auf der wir ein für beide Seiten zufriedenstellendes Ergebnis mit dem Verkäufer erreicht haben.“

Folgende Experten der BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft unterstützten die Evoco AG:

Transaction Tax

Corporate Finance / Financial Advisory