Aktuelles:

Aktivitäten des IASB/IFRS IC

21. Oktober 2019

Änderungen an IAS 1 und dem Leitliniendokument zur Wesentlichkeit (ED/2019/6)                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 

Der IASB veröffentlichte mit ED/2019/6 einen Entwurf mit Änderungsvorschlägen zu IAS 1, die aus einer Rückmeldung zum Diskussionspapier DP/2017/1 hervorgehen. Ein Resultat des Feedbacks zum Diskussionspapier war die Entscheidung, welche Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden (accounting policies) gemäß IAS 1 anzugeben sind. Die Änderungen umfassen:

  • Änderung von „significant accounting policies” auf “material accounting policies” (IAS 1.10; 1.14; 1.17; und 1.22);
  • neue IAS 1.117 A-117D (Leitlinien), die umschreiben, wann ein Unternehmen Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden angeben muss und
  • Löschung der Paragraphen IAS 1.118, .119 und .121.

Weiterhin soll auch das IFRS Practice Statement 2 durch weitere Erläuterungen und Beispiele aktualisiert werden, die den Unternehmen helfen, den Begriff der Wesentlichkeit bei der Entscheidungsfindung über die Offenlegung von Rechnungslegungsgrundsätzen anzuwenden.

Änderungen an IAS 12 (ED/2019/5)

Am 17. Juli 2019 veröffentlichte der IASB seinen Entwurf Deferred Tax Related to Assets and Liabilities Arising from a Single Transaction mit Änderungen an IAS 12.  

Der Entwurf befasst sich mit der Anwendung der initial recognition exemption in IAS 12.15. und .24. Durch die Änderungen soll klargestellt werden, wie Unternehmen latente Steuern auf Leasingverhältnisse und Stilllegungs- und Rückbauverpflichtungen bilanzieren sollen. Gemäß dem Entwurf soll eine Ansatzbefreiung nicht für solche Transaktionen gelten, bei denen Unternehmen sowohl einen Vermögenswert als auch eine Schuld bilanzieren (z.B. erstmaliger Ansatz eines Leasingverhältnisses nach IFRS 16). Es wird klargestellt, dass latente Steuern auf solche Transaktionen anzusetzen sind.

Erste Phase des Projekts „IBOR Reform and its Effects on Financial Reporting“ beendet

Durch die Veröffentlichung der Änderungen an IFRS 9, IAS 39 und IFRS 7 beendet der IASB am 26.09.2019 die erste Phase des Projektes zur IBOR Reform.

Neben den bereits in ED/2019/1 vorgeschlagenen Änderungen beschloss der IASB weitere Erleichterungen zur Ausnahme zur retrospektiven Beurteilung nach IAS 39, der Entlastung in Hinblick auf das Kriterium der separaten Identifizierbarkeit bei Makro Hedges und die Vereinfachung der im Entwurf vorgeschlagenen Angabevorschriften.

Entscheidungen des IFRS IC in Q3/2019

Norm

Kurzbeschreibung

Monat

IFRS 15

Die Entschädigungszahlungen einer Airline an Passagiere für verspätete oder gestrichene Flüge sind variable Vergütungsbestandteile in dem Vertrag und gem. IFRS 15.50-59 zu bilanzieren.

Sep.

IFRS 16

Der Standard verlangt nicht explizit, dass der Leasingnehmer bei der Bestimmung des Grenzfremdkapitalzinssatzes das Zahlungsprofil der Leasingzahlungen berücksichtigen muss.

Sep.

IFRS 9

Unternehmen können Fremdwährungsrisiken bei nicht-finanziellen Vermögenswerten ausgesetzt sein. Dieses Fremdwährungsrisiko kann eine separat identifizierbare und messbare Risikokomponente eines nicht-finanziellen Vermögenswertes sein.

Sep.

IAS 1

Ein Unternehmen ist nach IAS 1 verpflichtet, unsichere Steuerschulden als current tax liability oder deferred tax liability und unsichere Steuerforderungen als current tax asset oder deferred tax asset auszuweisen.

Sep.

IAS 7

Die Offenlegungspflichten in IAS 7.44B-44E zusammen mit den Anforderungen in IAS 1 sind ausreichend, um die geforderte Angabe nach IAS 7.44A zur Offenlegung der Informationen über Veränderungen der Verbindlichkeiten aus der Finanzierungstätigkeit zu erfüllen.

Sep.

IAS 41

Nachträgliche Anschaffungskosten für biologische Vermögenswerte gem. IAS 41 werden entweder aktiviert oder bei deren Entstehung als Aufwand erfasst. Bei der Beurteilung, wie solche nachträglichen Ausgaben in der Gewinn- und Verlustrechnung darzustellen sind, würde ein Unternehmen IAS 1.81-105 anwenden.

Sep.