Wir verwenden Cookies auf unserer Webseite, um Ihren Besuch effizienter zu machen und Ihnen eine möglichst angenehme Nutzung bieten zu können. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Bitte lesen Sie unseren DATENSCHUTZERKLÄRUNG. Dort erfahren Sie mehr über die von uns verwendeten Cookies und wie Sie diese löschen oder blockieren können.

BDO berät Clariant und Novartis beim Verkauf von Industrieparks

21. November 2018

Schwedischer Finanzinvestor EQT erwirbt benachbarte Areale in der Schweiz über sein Portfoliounternehmen GETEC Heat & Power

Mit Vertrag vom 16. November 2018 haben Clariant und Novartis ihre jeweiligen Industrieparks im Gebiet Schweizerhalle in der Region Basel/Schweiz an GETEC Heat & Power, ein Portfoliounternehmen des schwedischen Finanzinvestors EQT, veräußert. Die Industrieparks umfassen eine Fläche von insgesamt 51 ha und beherbergen neben großen Produktionsstandorten von Clariant und Novartis weitere namhafte, produzierende Pharma- und Chemieunternehmen wie Bayer oder BASF. Mehr als 2.000 Mitarbeiter sind insgesamt in beiden Parks beschäftigt. Beide Verkäufer werden auch zukünftig mit bedeutenden Produktionen am Standort vertreten sein. GETEC/EQT hat durch Erwerb der unmittelbar benachbarten Areale nun die Möglichkeit, diese zu integrieren und zu entwickeln. Über die jeweiligen Kaufpreise haben die Beteiligten Stillschweigen vereinbart.

BDO hat als gemeinsamer Berater von Clariant und Novartis in einem koordinierten Verkaufsprozess den gleichzeitigen Verkauf beider Unternehmen umfassend organisiert. Während der Industriepark von Clariant bereits vor Jahren rechtlich und organisatorisch in die eigenständige Infrapark Baselland AG ausgegründet wurde, ist der von Novartis veräußerte Unternehmensteil das Resultat eines dem Verkauf vorgelagerten Carve-out Prozesses. BDO hat diesen Carve-out umfassend mit einem interdisziplinären Team in allen Elementen betreut: bei der Definition des zukünftigen Commercial Models, einer technischen Evaluation der Anlagen, bei der Konzeption und der nachfolgenden Umsetzung des Carve-out Prozesses sowie bei der Erstellung aussagekräftiger Finanzzahlen für das separierte Geschäft.

Über das internationale BDO M&A-Netzwerk wurden mittels der von BDO erstellten Verkaufsdokumente global eine Vielzahl potentieller Investoren angesprochen. In einem mehrstufigen Prozess hat sich schließlich GETEC/EQT als Erwerber qualifiziert.

Ein integriertes, multidisziplinäres Team von BDO Deutschland, BDO Schweiz sowie den technischen Experten der deutschen BDO Technik- und Umweltconsulting GmbH hat das Projekt in allen Schritten, von der Konzeptionsphase bis zum letztlichen Verkauf, ganzheitlich betreut. Die Gesamtleitung lag bei Hartmut Paulus, Partner und Head of Corporate Finance bei BDO in Deutschland.